justapps.de
Stay in touch
via Facebook
Twitter & RSS
Covering
iOS, Android, Windows 8
and what's next





24 30.09.2010

90elf: Wie Radio, nur besser

90elf LogoMehr als 30 Euro pro Monat müssen investiert werden, wer die Spiele der Fußball-Bundesliga live im TV oder auf dem iPad sehen möchte. So viel nämlich kostet das Abo beim Bezahlsender Sky. 2,99 Euro für eine ganze Saison zahlt dagegen, wem Hören reicht. Die App 90elf (2,99 Euro, iTunes-Link) bringt alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga, DFB-Pokal sowie ausgewählte Partien der Champions League und Europa League aufs iPhone und den iPod touch.

- Anzeige -


Das Besondere der App und gleichzeitig ein Vorteil gegenüber der Berichterstattung im Radio: Mit 90elf lässt sich nicht nur eine Konferenzschaltung hören, sondern auch die Live-Berichterstattung jeder einzelnen Partie.

Seit dieser Woche ist die Anwendung zudem auf Version 3.0.1 upgedated worden, wodurch der Stream stabiler sein soll, verspricht der Hersteller Regiocast Digital. Es seien „die letzten Probleme beim Hören“ behoben worden.

Wir haben uns die App in dieser neuen Version angeschaut.

Nach dem Start der Anwendung landet man auf einer Übersichtsseite.

90elf Übersichtsseite

Dort gibt es die Links zu News, Hintergrund-Infos, einer Übersicht über kommende Live-Übertragungen, Social-Media-Anbindung sowie einer Rubrik mit dem Namen „90elf Bolzplatz“.

Soweit so übersichtlich. Beim weiteren Test aber stellen wir fest, dass die App trotz des jetzigen Updates Nachbesserungsbedarf hat.

Was uns nicht gefällt:

1) Die Inhalte der App sind nicht immer aktuell. So wird zum Beispiel bei unserem Test auf der Startseite eine Partie angerissen (Champions League: Schalke gegen Benifca Lissabon), die bereits ein Tag zurück liegt.

90elf - inaktuell

2) In der Auflistung der kommenden Liveübertragungen fehlen die europäischen Wettbewerbe. Während unseres Tests wird auf der Webseite von 90elf angekündigt, dass am Abend die Europa-League-Partie Odense BK gegen den VFB Stuttgart übertragen werden soll, in der Liste der kommenden Partien aber fehlt diese Begegnung.

90elf - Liste Live-Übertragungen

3) Die Rubrik „90elf Bolzplatz“ verstehen wir nur bedingt. Es handelt sich dabei wohl um ein Sendeformat. In der App heißt es: „Wieder einschalten auf dem 90elf Bolzplatz, und keine Sekunde Champions League & Europa League verpassen“. Wann aber diese Sendung beginnt und wo sie in der App zu hören sein soll, wird dem App-Nutzer nicht verraten.

90elf - Bolzplatz

4) Die Zahl der News ist auf zehn beschränkt, ein Weiterblättern nicht möglich.

90elf Newsseite

5) Was zumindest irritiert: Unvermittelt mit dem Start der App hören wir eine Fußball-Übertragung. Es handelt sich um eine Konferenzschaltung aus der 2. Bundesliga. Es ist aber keine Live-Berichterstattung, sondern eine Aufzeichnung. Wie wir nach Recherche auf der Webseite von 90elf erfahren, wird in der Anwendung der 90elf-Radiosender gestreamt. In der App erfahren wir darüber nichts. Außerdem würden wir gerne selbst bestimmen, ob und was wir hören.

6) Auch schade: Auf der Webseite von 90elf gibt es die Möglichkeit, sich an Spieltagen eine eigene Konferenz zusammenzustellen. Man kann also selbst bestimmen, welche Partien in einer Konferenzschaltung zu hören sind. Dafür wird eine Hauptpartie gewählt, zusätzliche wird man über Tore, rote Karten und Elfmeter aus anderen Partien informiert. Doch dieser Service findet sich nur auf der Webseite von 90elf.

7) Ebenfalls nur dort gibt es Radio on demand, also die Möglichkeit, Partien nachzuhören. In der App sucht man diesen Service vergebens.

Fazit: Unbenommen der Kritik, ist das Kernfeature der App bestechend, nämlich an Bundesliga-Spieltagen nicht nur eine Konferenzschaltung, sondern auch die Liveberichterstattung der Einzelspiele verfolgen zu können.

Auch gut: Die Übertragung funktioniert sowohl über Wifi als auch über UMTS. Steht nur Edge zur Verfügung, besteht innerhalb der App die Möglichkeit, auf einen gesonderten Kanal für langsamere Verbindungen umzusteigen.

Ebenfalls wichtig, dass ab Betriebssystem iOS4 die App auch im Hintergrund läuft, man also Fußball hören und dabei mit dem iPhone hantieren kann. Die Liste der Kritikpunkte und Verbesserungswünsche aber ist lang, zu lang für eine App in der Version 3.

- Anzeige -

Keine justapps.de-Nachricht mehr verpassen? Folgen Sie uns auf FacebookTwitter oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed!