justapps.de
Stay in touch
via Facebook
Twitter & RSS
Covering
iOS, Android, Windows 8
and what's next





22 18.05.2011

onleihe: Die Stadtbücherei in der Hosentasche

onleiheIm Zeitalter des kostenlosen digitalen Duplizierens klingt das ziemlich antiquiert: Die Stadtbüchereien verleihen digitale Medien in sehr eingeschränkter Form. Ist etwa ein Buch von einer Person ausgeliehen, kann es von einem Zweiten nicht gelesen werden. Der Grund für diese technische Nichtnotwendigkeit ist ein rechtlicher: Büchereien dürfen auch digitale Medien nur so oft gleichzeitig verleihen, wie sie Lizenzen besitzen. Die Universal-App onleihe (kostenlos, App Store-Link) hat also ein Handicap – und ist dennoch ein Fortschritt: Man muss zur Ausleihe nicht mehr zur Bibliothek.

- Anzeige -

Voraussetzung für die Nutzung der App onleihe (kostenlos, App Store-Link): Man ist bei einer Stadtbücherei angemeldet, die diesen Dienst unterstützt. Die Liste aller aktuell an dem Projekt beteiligten Bibliotheken findet sich hier.

Die beteiligten Stadtbüchereien vergeben „Benutzername“ und „Passwort“ mit denen man sich nach dem Start der App anmeldet.

onleihe - Login

Ausgeliehen werden können Zeitschriften, Bücher, Hörspiele, Videos und Musik.

onleihe - Medien

Die Nutzung ist zeitlich befristet, zum Beispiel 14 Tage für ein Buch. Ist ein Medium verliehen, kann man sich auf eine Warteliste setzen lassen.

Zurückgegeben werden die Medien automatisch. Strafgebühren können also, ich Unteschied zur realen Ausleihe, keine anfallen.

Mehr als 200 Bibliotheken sind aktuell an onleihe beteiligt, Tendenz steigend. Das Sortiment ist mit 2000 Titeln noch recht überschaubar.

Keine justapps.de-Nachricht mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed!

- Anzeige -

Keine justapps.de-Nachricht mehr verpassen? Folgen Sie uns auf FacebookTwitter oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed!


Johannes Eber

Weitere Artikel



AKTUELLE


 

Kommentare