justapps.de
Stay in touch
via Facebook
Twitter & RSS
Covering
iOS, Android, Windows 8
and what's next






  

Kommunikation für alle: iSignIT übersetzt Gebärdensprache

Bildschirmfoto 2013-02-04 um 22.27.56Dank Videotelefonie, Sprachsteuerung und anderer Bedienhilfen finden auch Menschen mit einer Seh- oder Hörbehinderung Zugang zu moderner Technik und können über Smartphones und Tablets gleichberechtigt kommunizieren. iSignIT, eine App des Peter L. Reichertz Instituts für Medizinische Informatik (PLRI) in Hannover, ermöglicht zudem eine Verständigung via Gebärdensprache beim Arzt oder im Krankenhaus. mehr…

Bildschirmfoto 2013-02-04 um 22.27.56Dank Videotelefonie, Sprachsteuerung und anderer Bedienhilfen finden auch Menschen mit einer Seh- oder Hörbehinderung Zugang zu moderner Technik und können über Smartphones und Tablets gleichberechtigt kommunizieren. iSignIT, eine App des Peter L. Reichertz Instituts für Medizinische Informatik (PLRI) in Hannover, ermöglicht zudem eine Verständigung via Gebärdensprache beim Arzt oder im Krankenhaus. mehr…




  

tizi Mobile TV: mobiles Fernsehen auf iPad, iPhone – und Mac

Wer auch unterwegs nicht auf das Fernsehprogramm verzichten möchte, wird seine Freude an tizi Mobile TV von Equinux haben: mit diesem Gadget ist es möglich, eine große Auswahl von Sendern direkt auf dem iPhone oder iPad anzuschauen. mehr…

Wer auch unterwegs nicht auf das Fernsehprogramm verzichten möchte, wird seine Freude an tizi Mobile TV von Equinux haben: mit diesem Gadget ist es möglich, eine große Auswahl von Sendern direkt auf dem iPhone oder iPad anzuschauen. mehr…




  

iTranslate Voice: Universalübersetzer mit Sprachausgabe

Der Universalübersetzer ist ein beliebtes Element in der Science Fiction. In Star Trek beispielsweise versetzt die Technologie Figuren verschiedener Kulturen in die Lage, miteinander barrierefrei zu kommunizieren. Dieser Vision kommen Apps wie iTranslate Voice schon heute ein gutes Stück näher. mehr…

Der Universalübersetzer ist ein beliebtes Element in der Science Fiction. In Star Trek beispielsweise versetzt die Technologie Figuren verschiedener Kulturen in die Lage, miteinander barrierefrei zu kommunizieren. Dieser Vision kommen Apps wie iTranslate Voice schon heute ein gutes Stück näher. mehr…




  

Done Not Done: To-do-Liste für die schönen Dinge im Leben

Es gibt eine Vielzahl von Apps, die uns helfen, die Dinge, die wir tun müssen, besser in den Griff zu kriegen. Dabei kommen die Dinge, die wir tun wollen, häufig zu kurz. Done Not Done soll das ändern.
mehr…

Es gibt eine Vielzahl von Apps, die uns helfen, die Dinge, die wir tun müssen, besser in den Griff zu kriegen. Dabei kommen die Dinge, die wir tun wollen, häufig zu kurz. Done Not Done soll das ändern.
mehr…




  

App von Twitter: Mit Vine Sechs-Sekunden-Videos teilen

Twitter hat in den vergangenen Jahren eindrucksvoll bewiesen, dass es nicht mehr als 140 Zeichen braucht, um Millionen Menschen rund um den Globus miteinander zu verbinden und – über Grenzen und politische Systeme hinweg – zu informieren. Nun will der Online-Service den Erfolg mit Videoschnipseln wiederholen. Mit der kostenlose iPhone-App Vine können Nutzer maximal sechs Sekunden lange Filmchen mit Ton aufnehmen und über ihr Twitter-Profil mit anderen teilen. mehr…

Twitter hat in den vergangenen Jahren eindrucksvoll bewiesen, dass es nicht mehr als 140 Zeichen braucht, um Millionen Menschen rund um den Globus miteinander zu verbinden und – über Grenzen und politische Systeme hinweg – zu informieren. Nun will der Online-Service den Erfolg mit Videoschnipseln wiederholen. Mit der kostenlose iPhone-App Vine können Nutzer maximal sechs Sekunden lange Filmchen mit Ton aufnehmen und über ihr Twitter-Profil mit anderen teilen. mehr…




  

TouchPal: Wischen, statt tippen

Nach Weihnachten sind so viele iOS- und Android-Geräte aktiviert worden wie noch nie zuvor. Die Marktforscher von Flurry sprechen von 17,4 Millionen neuen Smartphones und Tablets. Nutzer, die nun zum ersten Mal mit einem Touchscreen in Berührung kommen, werden sich erst an die virtuelle Tastatur gewöhnen müssen. Eine alternative Eingabe ermöglicht die App TouchPal Keyboard (kostenlos, App Store-Link). mehr…

Nach Weihnachten sind so viele iOS- und Android-Geräte aktiviert worden wie noch nie zuvor. Die Marktforscher von Flurry sprechen von 17,4 Millionen neuen Smartphones und Tablets. Nutzer, die nun zum ersten Mal mit einem Touchscreen in Berührung kommen, werden sich erst an die virtuelle Tastatur gewöhnen müssen. Eine alternative Eingabe ermöglicht die App TouchPal Keyboard (kostenlos, App Store-Link). mehr…




  

Dolmetscher fürs Gedruckte

Sie möchten einen Text aus der Zeitung übersetzen und haben keine Lust alles abzutippen? Genau dafür wurde die App TextGrabber + Translator von Abbyy (4,49 €, App Store-Link) entwickelt. Die Texterkennung klappt prima. Wer bei der Übersetzung Perfektion erwartet, wird aber enttäuscht. mehr…

Sie möchten einen Text aus der Zeitung übersetzen und haben keine Lust alles abzutippen? Genau dafür wurde die App TextGrabber + Translator von Abbyy (4,49 €, App Store-Link) entwickelt. Die Texterkennung klappt prima. Wer bei der Übersetzung Perfektion erwartet, wird aber enttäuscht. mehr…




  

Guter Start im Windows Store: Schon über 20.000 Apps für Windows 8

Eine interessante Wasserstandsmeldung aus der Entwicklerszene: WinAppUpdate berichtet via Twitter, dass bereits über 20.000 Apps weltweit im Windows Store für Windows Phone 8 und Windows RT verfügbar sind, rund 18.000 davon sind kostenlos. Anfang Oktober, also noch vor dem offiziellen Win 8-Launch, waren es nur knapp 3.600 Apps. Das neue Betriebssystem kommt bei den Entwicklern offenbar gut an. mehr…

Eine interessante Wasserstandsmeldung aus der Entwicklerszene: WinAppUpdate berichtet via Twitter, dass bereits über 20.000 Apps weltweit im Windows Store für Windows Phone 8 und Windows RT verfügbar sind, rund 18.000 davon sind kostenlos. Anfang Oktober, also noch vor dem offiziellen Win 8-Launch, waren es nur knapp 3.600 Apps. Das neue Betriebssystem kommt bei den Entwicklern offenbar gut an. mehr…




  

iA Writer: App für Vielschreiber

Nutzen Sie ihr iPhone oder iPad um längere Texte zu schreiben? Ohne sich die Laune zu verderben, geht das nur mit externer Tastatur. Doch auch dann braucht es noch ein vernünftiges Schreibprogramm. Wer auf umfangreiche Editiermöglichkeiten verzichten kann, der wird an iA Writer (0,89 Euro, für iPad und iPhone, App Store Link) seinen Gefallen finden.  mehr…

Nutzen Sie ihr iPhone oder iPad um längere Texte zu schreiben? Ohne sich die Laune zu verderben, geht das nur mit externer Tastatur. Doch auch dann braucht es noch ein vernünftiges Schreibprogramm. Wer auf umfangreiche Editiermöglichkeiten verzichten kann, der wird an iA Writer (0,89 Euro, für iPad und iPhone, App Store Link) seinen Gefallen finden.  mehr…





  

App für Geheimnisse

Private Fotos, Videos, Dokumente, Notizen, Kennwörter, PIN-Codes, IDs und Kreditkarten-Scans. Mit Geheimnishüter (Universal-App, 1,79 Euro, App Store Link) können Sie alle Arten privater Daten verbergen und schützen, ohne das Gerät zu sperren. mehr…

Private Fotos, Videos, Dokumente, Notizen, Kennwörter, PIN-Codes, IDs und Kreditkarten-Scans. Mit Geheimnishüter (Universal-App, 1,79 Euro, App Store Link) können Sie alle Arten privater Daten verbergen und schützen, ohne das Gerät zu sperren. mehr…




  

Z.app: App für Zapper

Sie stehen bei Werbepausen gerne auf und verpassen dadurch bisweilen den Wiedereinstieg? Die App Z.app (1,59 Euro, für iPod touch, iPhone und iPad, App Store Link) von apps.eleven schafft Abhilfe. mehr…

Sie stehen bei Werbepausen gerne auf und verpassen dadurch bisweilen den Wiedereinstieg? Die App Z.app (1,59 Euro, für iPod touch, iPhone und iPad, App Store Link) von apps.eleven schafft Abhilfe. mehr…




  

Mehr Funktionen hat keine: Mr. Reader ist Mr. Perfect

Den RSS-Reader Mr. Reader (2,99 Euro, App Store Link) gibt es seit eineinhalb Jahren im App Store. Und ist schon ein Klassiker. Weil der Berliner Entwickler Oliver Fürniß viel Arbeit in die Funktionalitäten der App gesteckt hat. Der Aufwand hat sich gelohnt. mehr…

Den RSS-Reader Mr. Reader (2,99 Euro, App Store Link) gibt es seit eineinhalb Jahren im App Store. Und ist schon ein Klassiker. Weil der Berliner Entwickler Oliver Fürniß viel Arbeit in die Funktionalitäten der App gesteckt hat. Der Aufwand hat sich gelohnt. mehr…




  

Zweite Chance: Warum dem Podcast die Zukunft gehört

Podcasts führen noch immer ein Nischendasein. Dabei hat dieses Format Zukunft. Apple hat dies erkannt und bereits vier Updates der im Sommer veröffentlichten App „Podcasts“ (gratis, App Store Link) eingespielt. Das Wichtigste fehlt aber noch. mehr…

Podcasts führen noch immer ein Nischendasein. Dabei hat dieses Format Zukunft. Apple hat dies erkannt und bereits vier Updates der im Sommer veröffentlichten App „Podcasts“ (gratis, App Store Link) eingespielt. Das Wichtigste fehlt aber noch. mehr…




  

Schlaf gut HD: Ein Licht geht auf

Ihr Kind schläft schlecht ein? Wir können da vielleicht Abhilfe schaffen. Mit der wunderschönen App für das iPad „Schlaf gut HD“. Mit Dieter Moor als Sprecher. Das einzige Problem: Die App zeigt auch bei Erwachsenen Wirkung. 

mehr…

Ihr Kind schläft schlecht ein? Wir können da vielleicht Abhilfe schaffen. Mit der wunderschönen App für das iPad „Schlaf gut HD“. Mit Dieter Moor als Sprecher. Das einzige Problem: Die App zeigt auch bei Erwachsenen Wirkung. 

mehr…